Machen Sie mit beim

1. Allrather Dorftrödel

am 7. Mai 2023

Liebe Dorfbewohner, Freunde und Besucher,

am Sonntag, dem 7. Mai 2023, findet von 11 bis 15 Uhr der
1. Allrather Dorftrödelmarkt statt.

Hier finden Sie die interaktive Karte der Verkaufsstandorte – auch als QR-Code für Ihr Handy:

Das Wichtigste in Kürze

Alle wichtigen Informaitonen zum 1. Allrather Dorftrödelmarkt auch zum Download.

Die Dorfgemeinschaft Allrath aktiv organisiert den 1. Allrather Dorftrödel am Sonntag, dem 16. Juni 2024 von 11 bis 15 Uhr.

Im gesamten Dorf wird alles von zuhause aus zum Verkauf angeboten, was sich in Schränken, Kellern, Garagen und auf Dachböden so angesammelt hat, egal ob Bücher, Spiele, Kleidung, Trödel etc.

  • Nur Bewohner*innen von Allrath sind als Verkäufer zugelassen. 
  • Die Teilnahme ist für alle Verkäufer*innen kostenlos. Spenden zur Finanzierung der Werbung sind willkommen.
  • Eventuell bestehende Abstands- und Hygieneregeln (sollten gesetzliche Vorgaben erlassen werden) sind zu beachten.
  • Die einzelnen Verkaufsstationen sind mit Adresse und Angebotsschwerpunkten auf unserer Internetseite zu sehen.
  • Jede Verkaufsstelle ist durch einen entsprechend gekennzeichneten Luftballon für jeden erkennbar.
  • Dies ist eine reine private Veranstaltung. Gewerbliche Verkäufer sind nicht zugelassen.
  • Nur angemeldete Anschriften dürfen teilnehmen!
  • Getrödelt werden darf nur auf Privatgrundstücken (nicht auf der Straße und nicht auf dem Bürgersteig). Bei Mehrfamilienhäusern nur auf den Flächen, die zum Haus gehören.

  • Jeder Verkäufer und jede Verkäuferin handelt eigenverantwortlich und bietet ihre/seine Verkaufsartikel nach eigenen Preisvorstellungen an.
  • Angeboten werden alte, gut erhaltene oder neuwertige Artikel. Der Verkauf von Neuware ist nicht gestattet.
  • Kriegsspielzeug ist unerwünscht. Untersagt ist das Anbieten von Waren, deren Handel aufgrund besonderer gesetzlicher Bestimmungen beschränkt oder untersagt ist (z.B. Munition, Waffen aller Art, Rauschmittel, Tiere, pornographische Produkte etc.).
  • Bitte haltet das Kundenaufkommen im Auge, es darf zu keiner Verkehrsbeeinträchtigung durch parkende Autos kommen.
  • Es werden an alle angemeldeten Teilnehmer*innen Luftballons ausgegeben, die an der Hofeinfahrt aufgehängt werden können. Dadurch sind die Flohmarktstände schon von weitem sichtbar.
  • Die Dorfgemeinschaft fungiert nur als Koordinator und übernimmt keinerlei Verantwortung für Schäden jedweder Art, die durch die Teilnahme entstehen, weder dem Anbieter noch Dritten gegenüber.
  • Kostenlose Parkplätze sind an den Dorfeingängen gekennzeichnet und befinden sich in ausreichender Anzahl auch am Kirmesplatz (Bongarder Straße).
  • Am Trödelsonntag gibt es in der Grillhütte an der Bongarder Straße (Kirmesplatz) einen Infostand für Besucher. Dort beantwortet das Trödelteam alle Fragen rund um unseren Dorftrödel und unterstützt die Verkäufer bei eventuellen Problemen. Außerdem finden Besucher dort auch Toiletten vor.
  • Zur Stärkung haben wir am Info-Punkt ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit Warm- und Kaltgetränken aufgebaut.
error: Inhalt ist geschützt !!
';