Kreisstraße 31 wird für drei Monate gesperrt

(NGZ) Am kommenden Montag, 17. Juni, starten Bauarbeiten auf der Kreisstraße 31 zwischen Barrenstein und Allrath. Im Auftrag des Versorgers NEW Netz werden Gas- und Wasserleitungen verlegt. Betroffen von dieser Maßnahme ist der Abschnitt vom Ortsausgang Allrath bis zum Joistenhof.

Wie Stadtsprecher Lukas Maaßen jetzt mitteilte, können die Arbeiten nur unter einer Vollsperrung der K 31 vorgenommen werden. Grund dafür seien die straßenräumlichen Verhältnisse und die Lage des Baufeldes, zudem müsse ein Notweg für Fußgänger und Radfahrer eingerichtet werden. Die Kreisstraße 31 müsse daher komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden – und zwar zwischen der Kölner Landstraße (B 59) in Allrath und der Wevelinghovener Straße (K 10) in Barrenstein. Laut Maaßen werden die Arbeiten voraussichtlich drei Monate dauern. Um den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten, sollen Umleitungen über die Kreisstraßen 26 und 10 ausgeschildert werden.

Auch der Öffentliche Personennahverkehr ist laut Stadtverwaltung von der Straßensperrung betroffen. Fahrgäste werden gebeten, auf entsprechende Aushänge an den Haltestellen und in den Bussen zu achten, um über mögliche Änderungen und Umleitungen informiert zu bleiben.

Facebook
Twitter
error: Inhalt ist geschützt !!
';