Radfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt

(NGZ) Ein 69 Jahre alter Radfahrer aus Rommerskirchen ist am Donnerstag Morgen in Grevenbroich von einem Auto angefahren worden. Rettungskräfte brachten ihn schwer verletzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 8 Uhr auf der Bundesstraße 59. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler soll der Verursacher ein 68 Jahre alter Fahrer eines Skoda Fabia gewesen sein, der in Richtung Rommerskirchen unterwegs war. Beim Linksabbiegen in den Barrensteiner Weg soll er den in Richtung Grevenbroich fahrenden Radler übersehen haben. Der 69-Jährige wurde von dem Wagen erfasst dabei schwer verletzt.

Zur Klärung der Ursache wurde das Zentrale Verkehrsunfallaufnahme-Team der Kreispolizeibehörde hinzugezogen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02131 3000 bei den Mitarbeitern des Verkehrskommissariats in Grevenbroich zu melden. Über den richtigen Unfallschutz für Radfahrer informiert die Polizei auf der Internetseite https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw.

Facebook
Twitter