Dorfgestaltung

Dörfliches Grün

Die Grüngestaltung innerhalb eines Dorfes hat wesentlichen Einfluss auf ein harmonisches Gesamtbild sowie die Wohn- und Lebensqualität. Deshalb versuchen wir, durch verschiedene Maßnahmen einen Beitrag zur nachhaltigen Grünentwicklung zu leisten. Dazu einige Beispiele:

Mellerpark

Der Mellerpark (Steprather Garten), ein schön gestalteter Hof-Park, der ursprünglich zum ‚Mellerhof‘ – einem großen Bauernhof an der Neurather Straße gelegen – gehörte, ist seit einigen Jahren der Öffentlichkeit zugänglich. Die Dorfgemeinschaft Allrath aktiv e.V. hat in Absprache mit der Stadtverwaltung Grevenbroich und den Eigentümern die Gestaltung des Parkgeländes übernommen.
Durchgeführt haben wir bereits eine Pflanzaktion für eine vielfältige Blumen- und Blütenpracht. Zur weiteren Ausgestaltung des Parks wurden mehrere historische Leuchtkörper mit moderner LED-Technik errichten, um so dem Park auch in den Abendstunden einen heimischen Charakter zu verleihen. Darüber hinaus wurden die vorhandenen Bänke renoviert bzw. restauriert, die zum Verweilen einladen. Der umfangreiche und zum Teil schon sehr alte Baumbestand wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Grevenbroich von uns gehegt und gepflegt. Mit diesem Park erhält unser Ort eine schön und zentral gelegene Grünoase, auf die wir sehr stolz sein dürfen.

Historische Schwengelpumpe /
"Insel Pielen"

Das Projekt Schwengelpumpe konnte erfolgreich zu Ende gebracht werden.
Nach langem Suchen haben wir eine ca. 100 Jahre alte Pumpe, die auf dem Marktplatz eines Dorfes bei Würzburg gestanden hat, erworben. Auf einem eigens dafür hergerichteten Sockel ist die restaurierte Pumpe an dem Platz aufgestellt, wo bereits vor 100 Jahren die Allrather ihr Trinkwasser entnommen haben – vor dem ehemaligen Bauernhof Pielen. Die Fläche wurde 2017 neu bepflanzt. Eine neben der Pumpe aufgestellte Ruhebank lädt  zum Verweilen ein.
Unser Dank gilt allen, die uns bei diesem Projekt geholfen haben.

Außenanlage am FASA

Durch Fördermittel des Rhein-Kreises Neuss konnte im Juni 2017 das Außengelände am Forum Alte Schule Allrath (FASA) durch einen Spitzahorn, Felsenbirnen und 200 Bodendecker aufgewertet werden.

Grabstelle Kruchen

Die Grabstelle liegt am Hauptweg des Friedhofes in Nachbarschaft zu den Gräbern unserer verstorbenen Dorfpfarrer und des Mahn-/Ehrenmales.
Auf dem Originalsockel aus Sedimentstein wurde eine entsprechende Kreuznachbildung gesetzt, die dem Original nachempfunden ist.

Grab Kruchen

Bäume am Bolzplatz

"Allrath blüht auf"

Die Dorfgemeinschaft hat 2017 die Idee aus Stadtmitte aufgegriffen und die Organisation für eine Pflanzung in und um Allrath übernommen unter dem Motto “Allrath blüht auf”. 4.500 Blumenzwiebeln wurden gepflanzt, und zwar am Allrather Platz, im Mellerpark, am Kirmesplatz sowie an den Ortseingängen Neurather Straße und Barrensteiner Weg.
Weitere Bereiche kamen 2018 hinzu.

Pflanzaktionen