Unser Dorf


Wissenswertes über Allrath

 

Der Ort Allrath, am Fuße der Vollrather Höhe (einer Abraumhalde des Rheinischen Braunkohletagebaues mit ca. 155 Hektar Fläche und ca. 270 Mio Tonnen Abraummasse) gelegen, ist ein Stadtteil von Grevenbroich (PLZ 41515) und hat rd. 1.900 Einwohner. Die ehemals selbständige Zivilgemeinde Allrath wurde 1931 in das Stadtgebiet Grevenbroich eingemeindet.

Die Stadt Grevenbroich liegt im Tal der Erft, die dieser Stadt und Landschaft ihr eigenes Gepräge gibt. Der Fluss Erft mit seiner typischen Niederrheinlandschaft bildet die Klammer des Stadtgebietes. Im Jahre 1995 war Grevenbroich Ausrichter der Landesgartenschau NRW.
Im Süden der Stadt stehen die zwei größten Braunkohlekraftwerke der Welt, die mit Kohle aus dem benachbarten Tagebau Garzweiler gespeist werden. 2011 nahm die RWE Power AG in Grevenbroich-Neurath das größte und modernste Braunkohlenkraftwerk Europas mit optimierter Anlagentechnik (BoA) in Betrieb. Im Rahmen des Ausbaus alternativer Energien wurden auf der Vollrather Höhe zwischenzeitlich 7 Windkrafträder errichtet.
Die Stadt Grevenbroich gehört zum Rhein-Kreis Neuss und hat etwa 65.000 Einwohner. Der Rhein-Kreis Neuss ist im Städtedreieck Mönchengladbach, Düsseldorf und Köln gelegen. Mit seinen rd. 450.000 Einwohnern gehört er zu den größten Kreisen in Deutschland. Der Rhein-Kreis Neuss hat sich zwischenzeitlich zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort mit hohem Freizeitwert entwickelt.

Allrath – aus Dingstuhlkarte

Allrath kann auf eine Jahrhunderte alte Geschichte zurückblicken. Allrath – früher Aldenroyde, Aldenrode und Aldenrath genannt – wird zuerst erwähnt in einer Nachricht vom Jahre 1117 über die Konsekration der dortigen Kirche. Im Jahre 1533 raffte die Pestkrankheit viele Bewohner von Allrath dahin. Zur Abwendung der Pest wurde die Sankt Sebastianus Bruderschaft gegründet, aus der schließlich im Jahre 1910 der Bürgerschützenverein Allrath entstanden ist. Allrath verfügt über ein reges Vereinsleben mit einem breit gefächerten Angebot für Kinder und Jugendliche. Neben dem Bürgerschützenverein gibt es den Turnverein, das Tambourcorps, den Kirchenchor, den Familienchor, die St. Sebastianus Bruderschaft, die Frauengemeinschaft, den Karnevalsverein ‘Denn he hält mer zusamme’ und die Dorfgemeinschaft “Allrath aktiv”. Die Allrather Vereine bieten intensives Gemeinschaftsleben, an dem sich alle beteiligen können und jederzeit willkommen sind. So finden oft auch Neubürgerinnen und Neubürger einen schnellen und problemlosen Einstieg in ihr neues Lebensumfeld.
Die Gemeinschaftsgrundschule wurde von der Stadt mit Beginn des Schuljahres 2015/2016 leider geschlossen. Unter Federführung des Turnvereins Allrath ist dort zwichenzeitlich das FASA (Forum Alte Schule Allrath) entstanden – eine Begegnungsstätte mit vielfältigen Aktivitäten. Neben Versammlungsräumen gibt es Übungsräume für den Turnverein, das Tambourcorps Allrath und die Band Butz Bravo. Außerdem ist ein Jugendtreff eingerichtet.
Zum Ort gehören ein katholischer und ein städtischer Kindergarten.

 

error: Content is protected !!