DORFGESTALTUNG

Die Dorfgestaltung gehört zu den wesentlichen Aufgaben, für die wir uns als Dorfgemeinschaft Allrath aktiv einsetzen.
Bei der Realisierung unserer Projekte sind wir auf die Unterstützung vieler Mitbürgerinnen und Mitbürger (auch Nichtmitglieder) angewiesen. Deshalb machen Sie einfach mit und bringen Ihre Anregungen und Ideen ein.

Nachfolgend einige unserer realisierten Projekte:

DÖRFLICHES GRÜN

Die Grüngestaltung innerhalb eines Dorfes hat wesentlichen Einfluss auf ein harmonisches Gesamtbild sowie die Wohn- und Lebensqualität. Deshalb versuchen wir, durch verschiedene Maßnahmen einen Beitrag zur nachhaltigen Grünentwicklung zu leisten.

In den letzten Jahren wurde u.a. folgendes realisiert:

Mellerpark

Der Mellerpark (Steprather Garten), ein schön gestalteter Hof-Park, der ursprünglich zum ‚Mellerhof‘ – einem großen Bauernhof an der Neurather Straße gelegen – gehörte, ist seit einigen Jahren der Öffentlichkeit zugänglich. Die Dorfgemeinschaft Allrath aktiv e.V. hat in Absprache mit der Stadtverwaltung Grevenbroich und den Eigentümern die Gestaltung des Parkgeländes übernommen.
Durchgeführt haben wir bereits eine Pflanzaktion für eine vielfältige Blumen- und Blütenpracht. Zur weiteren Ausgestaltung des Parks wurden mehrere historische Leuchtkörper mit moderner LED-Technik errichten, um so dem Park auch in den Abendstunden einen heimischen Charakter zu verleihen. Darüber hinaus wurden die vorhandenen Bänke renoviert bzw. restauriert, die zum Verweilen einladen. Der umfangreiche und zum Teil schon sehr alte Baumbestand wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Grevenbroich von uns gehegt und gepflegt. Mit diesem Park erhält unser Ort eine schön und zentral gelegene Grünoase, auf die wir sehr stolz sein dürfen.

Historische Schwengelpumpe / "Insel Pielen"

Das Projekt Schwengelpumpe konnte erfolgreich zu Ende gebracht werden.
Nach langem Suchen haben wir eine ca. 100 Jahre alte Pumpe, die auf dem Marktplatz eines Dorfes bei Würzburg gestanden hat, erworben. Auf einem eigens dafür hergerichteten Sockel ist die restaurierte Pumpe an dem Platz aufgestellt, wo bereits vor 100 Jahren die Allrather ihr Trinkwasser entnommen haben – vor dem ehemaligen Bauernhof Pielen. Die Fläche wurde 2017 neu bepflanzt. Eine neben der Pumpe aufgestellte Ruhebank lädt  zum Verweilen ein.
Unser Dank gilt allen, die uns bei diesem Projekt geholfen haben.

Außenanlage am FASA

Durch Fördermittel des Rhein-Kreises Neuss konnte das Außengelände am Forum Alte Schule Allrath (FASA) durch einen Spitzahorn, Felsenbirnen und 200 Bodendecker aufgewertet werden.

Grabstelle Kruchen

Nach langen und umfangreichen Bemühungen konnten endlich die Restaurierungsmassnahmen an der Grabstelle der Familie Kruchen auf dem Allrather Friedhof beendet werden.
Seit vielen Jahren bemühte sich unser Mitglied und Hobbyhistoriker Rolf Esser um diese Grabstelle. Die Grabstelle liegt am Hauptweg des Friedhofes in Nachbarschaft zu den Gräbern unserer verstorbenen Dorfpfarrer und des Mahn-/Ehrenmales und war viele Jahre unschön anzusehen. Dank des unermüdlichen Einsatzes von Rolf Esser und mit Hilfe und Unterstützung der Dorfgemeinschaft Allrath aktiv e.V. konnte nun rechtzeitig zum Schützenfest 2012 die Grabstelle wieder in einem ansehnlichen und würdigen Zustand der Öffentlichkeit vorgestellt werden.
Auf dem Originalsockel aus Sedimentstein wurde, genehmigt durch die Stadt Grevenbroich, eine entsprechende Kreuznachbildung gesetzt, die dem Original nachempfunden ist.
Mit tatkräftiger Unterstützung eines Mitgliedes, eines Fachbetriebes aus dem Ort (auch Mitglied in der Dorfgemeinschaft) und eines auswärtigen Fachbetriebes wurde die Grabstelle restauriert. Hierfür sprechen wir unseren herzlichsten Dank aus!
Mit dieser Grabstelle wird wieder ein Stück Allrather Geschichte präsent.

Bäume am Bolzplatz

"Allrath blüht auf"

Die Dorfgemeinschaft hat 2017 die Idee aus Stadtmitte aufgegriffen und die Organisation für eine Pflanzung in und um Allrath übernommen und dem Motto “Allrath blüht auf”. 4.500 Blumenzwiebeln wurden gepflanzt, und zwar am Allrather Platz, im Mellerpark, am Kirmesplatz sowie an den Ortseingängen Neurather Straße und Barrensteiner Weg.
Weitere Bereiche kamen 2018 hinzu.

SCHILDER UND HINWEISTAFELN

Nicht nur mit zwei Ortseingangstafeln macht Allrath auf sich aufmerksam. Im Rahmen des Wettbewerbs “Unser Dorf hat Zukunft 2014” wurden Straßenerklärungsschilder sowie Hinweisschilder an historischen Gebäuden angebracht.

Straßennamen-Ergänzungsschilder

Im Rahmen des Wettbewerbs “Unser Dorf hat Zukunft” haben wir 2014/2015 in einem ersten Auswahlverfahren für bestimmte Straßen ein Straßennamenergänzungsschild realisiert.
Folgende Straßen wurden im Rahmen einer ersten Ausrüstungsmaßnahme mit solch einem Schild ausgestattet:
» Bongarder Straße
» Am Kruchenhof
» August-Münker-Straße
» Theodor-Körner-Straße
» Matthäusstraße
» Am Schwanenhof

Ortseingangs-Hinweisschilder

Ortseingangshinweisschilder sind eine weithin sichtbare und teilweise sehr liebevoll gestaltete Visitenkarte für den jeweiligen Ort. Wir haben unser Dorf 2015 an der Neurather Straße und am Barrensteiner Weg mit einer solchen “Visitenkarte” ausgestattet.
Diese begrüßen mit einem “Willkommen in Allrath” und verabschieden mit einem “Bis bald in Allrath”. Die Ortsvereine haben die Möglichkeit, für ihre Veranstaltungen im Ort Werbung zu machen.

Hinweistafeln

Allrath verfügt über eine Reihe von historischen Gebäuden. Mit entsprechenden Hinweistafeln wollen wir die Besucher unseres Dorfes hierauf aufmerksam machen. Die Tafeln weisen auf die Geschichte und Bedeutung des jeweiligen Objektes hin.

Folgende Gebäude wurden 2014/2015 ausgestattet:
» Alte Vikarie, Alte Schule, August-Münker-Str. 10-12
» Allrather Hof (Mellerhof), Neurather Straße 2

» Friedhof, Kirchhofstraße
» Wahlershof (Schule), Allrather Platz 12
» Kruchenhof, Im Kruchenhof
» Ehemalige Gastwirtschaft Verhagen, Maarstraße 15

Zeittafeln

Die Anlässlich 900 Jahre Kirche Allrath 2017 stiftete die Dorfgemeinschaft drei Zeittafeln, die die Geschichte des Ortes und seiner Kirche beschreiben. Die Tafeln wurden am Kirchenschiff neben dem Haupteingang angebracht.

SONSTIGE AKTIONEN

Bücherbox

Als Gemeinschaftsprojekt der Dorfgemeinschaft und der Katholischen öffentlichen Bücherei (KÖB) mit Unterstützung der GWG Grevenbroich GmbH sowie vielen weiteren Helfern hat die Bücherbox auf dem Allrather Platz seit Mitte September 2017 ihre Tür geöffnet. Die ehemals knallgelbe Telefonzelle ist Allrath’s erste Freiluftbibliothek.

Weihnachtsbeleuchtung

Mit acht großen Sternen in LED-Technik an den Straßenlaternen Am Schwanenhof und auf dem Allrather Platz haben wir 2017 das Sortiment an Weihnachtsbeleuchtung im Ort erweitert.
In der Adventszeit tauchen beleuchtete Sterne an den Straßenlampen entlang der Ortsdurchfahrt und der illuminierte Allrather Platz unser Dorf in ein weihnachtliches Licht und erfreuen Bewohner und Besucher unseres Dorfes gleichermaßen.

Wenn Sie das Projekt unterstützen möchten, können Sie – vielleicht gemeinsam mit Ihren Nachbarn – die Laterne vor Ihrem Haus auch mit einem Weihnachtsstern ausstatten lassen. Nähere Informationen erhalten Sie hier:

Menü